Zitronen-Kräuter-Pesto selber machen

Mit der Zitronen-Kräuter-Pesto könnt ihr euch so eine schöne leichte Sommerspeise machen. Mit diesem Rezept wird sie besonders lecker.

Zitronen-Kräuter-Pesto schmeckt herrlich erfrischend und ist einfach zu machen. Ganz besonders in warmen Sommertagen wirkt die milde Zitronensäure belebend. Pesto und Pasta schmeckt sonst manchmal schwer. Mit der Zitronen-Kräuter-Pesto könnt ihr euch so eine schöne leichte Sommerspeise machen. Für die Zubereitung empfehlen wir euch natürlich den Mörser. Im folgenden zeigen wir euch, welche Zutaten ihr benötigt und wie ihr daraus eine leckeres Zitronen-Kräuter-Pesto selber macht.

Zitronen-Kräuter-Pesto selber machen

Zutaten:
1 Bund Petersilie
1 Bund Salbei
1 Knoblauchzehe
6 EL Olivenöl
5 EL Gemüsebrühe flüssig
50g Pinienkerne
1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
2 EL Parmesankäse oder Pecorino
Pfefferkörner
Salz

Zubereitung:
Die Kräuter waschen und die Blätter abzupfen. Die Kräuter trocken tupfen und in den Mörser geben. Eine Pfanne erhitzen und die Pinienkerne zusammen mit den Pfefferkörnern kurz anrösten bis die Pinienkerne leicht angebräunt sind. Parallel den Zitronenabrieb und Knoblauchzehe zu den Kräutern in den Mörser geben. Alles leicht zermahlen. Nun die Pinienkerne, Pfefferkörner und das Salz hinzufügen. Erneut mahlen bis eine homogene Masse entsteht.
Zum Abschluss die Gemüsebrühe, den Pecorino / Parmensan und das Olivenöl hinzufügen und alles miteinander im Mörser vermischen. Solange Olivenöl hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Tipp: Zitronen-Kräuter-Pesto schmeckt hervorragend zu Tortellini.


2016-06-20T10:24:50+00:00 Pesto und Marinaden|0 Comments

Leave A Comment